Sie sind hier: Startseite » Archiv » Saison 2019/20 » Meldungen » B-Junioren sind Hallenkreismeister

B-Junioren sind Hallenkreismeister

B-Junioren sind die neuen Hallenkreismeister!

Hallenkreismeister (B-Junioren)

02.02.2020 - JSG Künzell B-Junioren sind die neuen Hallenkreismeister! Die B-Junioren überraschen bei der Hallenkreismeisterschaft und holen den Pokal im Futsal. Nach der 0:1-Auftaktniederlage gegen die JSG Rippberg gewannen die Jungs die beiden folgenden Gruppenspiele und sicherten sich mit Platz zwei den Einzug ins Halbfinale. Gegner war mit der JSG West Ring ein schwerer Brocken. Und lange sah es auch so aus, als würde sich der Favorit durchsetzen. In den letzten beiden Minuten drehten die B-Junioren das Spiel und sicherten sich in der letzten Sekunde mit dem 2:1-Siegtor das Finale. Dieses Spiel wurde dann mehr als unerwartet eine relativ leichte Sache. Mit einem 3:0 gegen den Turnierfavoriten sicherte man sich den Titel und qualifizierte sich somit für die Regionalmeisterschaften in zwei Wochen in Steinau an der Straße. Herzlichen Glückwunsch! (as)

Mehr zum Thema: › Spielbericht der Endrunde | › Drei Teams für HKM Endrunden

Post on Facebook » | Instagram »

B-Junioren - Mentalität besiegt Talent

02.02.2020 - Der Ausrichter hat triumphiert: Die B-Junioren-Fußballer der JSG Künzell konnten sich am Samstag den Titel des Fuldaer Hallenkreismeisters sichern, im Finale am Ende der nervenaufreibenden Endrunde in der heimischen Halle putzten die Künzeller den JFV Viktoria Fulda mit 3:0. Platz drei ging an die JSG West Ring. Kurios: Im Endspiel standen sich die beiden Zweiten der Endrundengruppen gegenüber. Im Fall der JSG Künzell war das bedingt durch die Auftaktpleite gegen Rippberg, die Trainer Kevin Schüler aber „aufgrund taktischer Anweisungen“ auf seine Kappe nahm. „Danach war jedes Spiel ein Endspiel, im Finale hat dann Mentalität Talent besiegt“, war Schüler stolz auf seine zehn Jungs, die gegen Viktoria Fulda, das in der Gruppenphase gegen West Ring verloren hatte, taktisch clever auftraten und die Chancen eiskalt nutzten. Ein Garant für den Titel war einmal mehr Hüseyin Disli mit vielen Toren. (Quelle: osthessen-zeitung.de » + Bildergalerie »)

Nur Tabellenzweiter nach der Vorrunde, aber im Halbfinale und Endspiel bärenstark präsentierte sich die JSG Künzell, so dass letztlich ein verdienter Turniersieg stand. „Die Konkurrenz war mit Verbandsligist West Ring und Hessenligist Viktoria Fulda natürlich enorm. Beide haben einen saustarken Auftritt hingelegt, doch in den direkten Duellen hatten wir das Quäntchen Glück auf unserer Seite“, fasste Künzells Trainer Kevin Schüler zusammen. Dessen Team siegte im Endspiel 3:0 gegen Viktoria Fulda, die Gründe erläutert der Coach: „Wie schon gegen West Ring zuvor haben wir die Fehler eiskalt ausgenutzt. In den K.o.-Spielen hat die Mentalität über die Qualität gesiegt.“ (Quelle: torgranate.de »)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren